Über 120 Azubis starten ihre Ausbildung bei Gegenbauer

Für Gegenbauer sind Auszubildende eine wichtige Säule im Unternehmen. Daher bilden wir seit über 85 Jahren junge Menschen aus und bereiten sie gezielt auf ihren Beruf vor. Dafür wurden wir zahlreich ausgezeichnet und werden auch zukünftig alles tun, damit unsere Ausbildung nicht nur höchsten Qualitätsstandards entspricht, sondern darüber hinaus attraktiv bleibt.

Dieses Engagement zahlt sich aus. Denn auch zum diesjährigen Ausbildungsstart haben wir über 120 neue Azubis begrüßt. Ob Berlin, Frankfurt, München oder Hannover – an so gut wie allen größeren Standorten bringen die Auszubildenden frischen Wind in das Unternehmen. In einer Branche, die sich immer weiter digitalisiert, ist es beispielsweise besonders wichtig, dass Nachwuchskräfte mit ihrem selbstverständlichen Umgang mit digitalen Medien den alten Hasen neue Wege zeigen.

Das tun sie in insgesamt neun Ausbildungsberufen. Diese Vielfalt bieten nur wenige Unternehmen und zeigt gleichzeitig auch, wie abwechslungsreich unsere Branche ist. Eine Ausbildung ist sowohl im gewerblichen, technischen als auch kaufmännischen Bereich möglich. Die Top-3 der diesjährigen Ausbildungsberufe sind dabei: Gebäudereiniger (35 Auszubildende), Service- und Fachkräfte für Schutz und Sicherheit (25 Auszubildende) und Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (20 Auszubildende).

Dass ein Ausbildungsunternehmen auch Verantwortung mit Blick auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Integration hat, nehmen wir sehr ernst. Uns ist es besonders wichtig, dass wir respektvoll und vorurteilsfrei miteinander umgehen. Wir geben jedem Menschen aufgrund seiner Talente und Fähigkeiten die Chance auf einen Berufseinstieg. Unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, sozialer und ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität.

Das zeichnet Gegenbauer als Ausbildungsunternehmen aus und wird auch zukünftig die Leitlinie unserer Philosophie sein.

---------

Weitere Informationen zu „Die Möglichmacher - Facility Management“ gibt es unter:
www.fm-die-moeglichmacher.de
www.mach-moeglich.de
www.facebook.com/diemoeglichmacher

Über die Initiative: 

„Die Möglichmacher - Facility Management“ ist eine Initiative von 12 führenden FM-Dienstleistern, getragen von GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V. Ziel ist es, das Image von FM in der Öffentlichkeit zu stärken  sowie Nachwuchskräfte und qualifiziertes Fach- / Führungspersonal für eine Karriere im Facility Management zu begeistern. Die 12 beteiligten Unternehmen beschäftigen insgesamt mehr als 175.000 Mitarbeiter und generieren am deutschen Markt einen Umsatz von fast 10 Milliarden Euro.

Kontakt:
Brigitte Ferber
Tel. +49 (0)228 850276-16
Fax +49 (0)228 850276-22
E-Mail: presse(at)fm-die-moeglichmacher(dot)de
www.fm-die-moeglichmacher.de