Lösungen, die überzeugen

Mit eigenen Maßstäben zur ökologischen Optimierung

WISAG

WISAG sorgt für nachhaltiges Facility Management in 2 Gewerbeparks der BEOS AG

Für 2 Gewerbe- und Logistikparks der BEOS AG mit einer Gesamtmietfläche von 125.000 m² stellte WISAG alles auf den Prüfstand: Gebäudetechnik, Gebäudereinigung sowie Garten- und Landschaftspflege. Basis dafür ist das hauseigene ökologische Musterleistungsverzeichnis der WISAG.

Bestehende Objekte – neu bewertet

Der Auftrag der Berliner BEOS AG für die Betreuung von Gebäudetechnik, Gebäudereinigung und Garten- und Landschaftspflege im Gewerbe- und Logistikpark Europort Kelsterbach mit 82.000 m² Gesamtmietfläche und dem Gewerbepark Hanauer Landstraße in Frankfurt mit 43.000 m² liest sich nur auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher Service-Auftrag. Die klaren ökologischen Kriterien machen ihn zu einem besonderen Projekt. Unter ganzheitlichen und nachhaltigen Gesichtspunkten analysierte WISAG in der ersten Projektphase den Zustand der Gewerbe- und Logistikparks bis ins Detail: Energie- und Stromverbrauch aller technischen Geräte, Menge und Art der Reinigungsmittel wurden genauso analysiert wie die Intervalle der Gebäudereinigung, Menge und Art des Streuguts für die Außenanlagen sowie die Abfall- und Grünschnittentsorgung. Die Basis der Analyse ist ein neu entwickeltes ökologisches Musterleistungsverzeichnis von WISAG.

Ökologie mit guten Zahlen

Mit dem Leistungsverzeichnis schafft WISAG die Grundlage für einen objektiv bewertbaren und messbar nachhaltigen Gebäudebetrieb. Für jede einzelne Dienstleistung gibt es objektive Kriterien zur ökologischen Optimierung.

Für die Gewerbeparks der BEOS AG formulierte WISAG darauf aufbauend Zieldefinitionen und ermittelte Kennzahlen, mit deren Hilfe konkrete Maßnahmen zur Optimierung des gesamten Betriebs entwickelt werden konnten.


Von der Kennzahl zum Zertifikat

Die Kennzahlen von WISAG sind auch im laufenden Betrieb der Maßstab für Effizienz. Die Mieter des Objekts können transparent und nachvollziehbar an die Mieter kommuniziert werden. Weichen die Ist-Zahlen von den Kennzahlen ab, können umgehend mögliche Gegenmaßnahmen analysiert und ergriffen werden. Die Nachhaltigkeit im Gebäudebetrieb ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für die BEOS AG, aber auch für die Mieter. Wenn das Öko-Leistungsverzeichnis konsequent umgesetzt wird, erfüllt der Gebäudebetrieb die Anforderungen für die BREEAM-Zertifizierung.